Brugg Lifting

Rillenzustand  

Rillenzustand

Die korrekte geometrische Form der Treibscheibenrillen ist ein wichtiger Einflussfaktor für die Seillebensdauer. Während der Seilaufliegezeit unterliegen die Treibscheibenrillen einem durch Reibbeanspruchung (Schlupf und Dehnschlupf) verursachten Verschleiss. Durch die Beanspruchung (Zug-, Biege-, Quer- und Reibbeanspruchung) im Betrieb verändern sich der Seildurchmesser und die Rillenform (vgl. Darstellungen links).

Der Seildurchmesser neuer Seile ist in der Regel grösser und passt daher möglicherweise nicht in die bestehende tiefere, eingelaufene und engere Treibscheibenrille. Beim Auflegen neuer Seile ist eine Überprüfung der Rillenform (Radiuslehre etc.) daher erforderlich. Bei grösserer Abweichung vom Idealzustand sind die Treibscheiben auszutauschen oder wenn möglich nachzudrehen.

FaLang translation system by Faboba
Array ( [geoplugin_request] => 34.229.76.193 [geoplugin_status] => 200 [geoplugin_delay] => 2ms [geoplugin_credit] => Some of the returned data includes GeoLite data created by MaxMind, available from http://www.maxmind.com. [geoplugin_city] => Ashburn [geoplugin_region] => Virginia [geoplugin_regionCode] => VA [geoplugin_regionName] => Virginia [geoplugin_areaCode] => [geoplugin_dmaCode] => 511 [geoplugin_countryCode] => US [geoplugin_countryName] => United States [geoplugin_inEU] => 0 [geoplugin_euVATrate] => [geoplugin_continentCode] => NA [geoplugin_continentName] => North America [geoplugin_latitude] => 39.0481 [geoplugin_longitude] => -77.4728 [geoplugin_locationAccuracyRadius] => 1000 [geoplugin_timezone] => America/New_York [geoplugin_currencyCode] => USD [geoplugin_currencySymbol] => $ [geoplugin_currencySymbol_UTF8] => $ [geoplugin_currencyConverter] => 1 ) Germany